ANJA LINA EGLI

Regisseurin für Tanz und Theater mit jungen Menschen

Anja Lina Egli entwickelte früh eine intensive Leidenschaft für Theater und Tanz, nahm Jazzdance- und Ballettunterricht, spielte im Kindertheater, in Jugendspielclubs, turnte im Zirkus und entwickelte gerne eigene Bühnenprojekte.
Der Entscheid, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen, brachte sie zuerst ins Tessin an die Hochschule für Bewegungstheater Scuola Teatro Dimitri und 2008 an die Zürcher Hochschule der Künste ZHdK, wo sie 2011 ihren Bachelor in Theaterpädagogik und 2013 ihren Master als Leitende Künstlerin mit Auszeichnung abschloss.


Anja Lina ist Trägerin des Atelierstipendiums Migros Herdern und des ZHdK-Förderpreises für herausragende Abschlussarbeiten.
Sie erhielt ausserdem im Kollektiv die Möglichkeit zur dreimonatigen Kuration der Südbühne am Theaterhaus Gessnerallee.


Anja Lina arbeitete zu Studienzeiten mit Tänzer:innen und Choreograf:innen wie Salome Schneebeli, Esther Maria Häusler, Raúl Vargas Torres, Kiri Haardt und  Ives Thuwis - De Leeuw, was ihre künstlerische Handschrift nachhaltig prägte. Sie konzipierte und realisierte in der Folge zahlreiche zeitgenössische Tanzproduktionen mit jungen Darstellenden. Arbeitgebende waren u.A. die Bühne Aarau, das Theater Basel, die Gessnerallee Zürich und das Tanzhaus Zürich.
Im Mai 2021 gründete Anja Lina die Cie. WILD LIFE - das erste Freie Nachwuchsensemble für Tanz in Zürich.